Gesundheit und Gemeinschaft

Folgende Partner der Engagierten Stadt Cuxhaven setzen sich für die Schwerpunkte Gesundheit und Gemeinschaft ein. 
Wenn Ihr euch für ein Ehrenamt in dieser Richtung interessiert, dann meldet Euch direkt bei den Partnern oder bei uns. 

Lebenshilfe Cuxhaven e.V. 

Seit 1961 begleitet und unterstützt die Lebenshilfe Cuxhaven als gemeinnützige Selbsthilfeorganisation Menschen mit Behinderung in ihrem täglichen Leben.

Unser Ziel ist die volle und wirksame Teilhabe und Einbeziehung von Menschen mit Behinderung am Leben in der Stadt und im Landkreis Cuxhaven.


Kneipp Verein e.V.
"Wir sind einer von derzeit 90 Ortsvereinen im Landesverband Niedersachen Bremen. Seit unserer Gründung im März 1952 mit anfänglich 20 Personen zählen wir heute rd. 600 Mitglieder. Anfänglich wurden lediglich Wasseranwendungen verabreicht. Als der Wunsch nach Wandergruppe, Gymnastikkurs und Vortragsveranstaltungen erfüllt war, kamen neue Kurse wie Yoga, Walken und Radeln hinzu. Das heutige Angebot umfasst Spielen, Pilates, Aqua-Wellness und -gymnastik. 17 geschulte Kursleiter kümmern sich um diese Aktivitäten.Alles geschieht im Sinne des Wirkprinzips nach Sebastian Kneipp mit den 5 Säulen Lebensrhythmus/ Wasser/Bewegung/Ernährung und Kräuter."


Landfrauenverein Cuxhaven

"LandFrauen sind Bäuerinnen und Frauen, die im ländlichen Raum zuhause sind. Ihre Interessen sind unsere Anliegen!

LandFrauen engagieren sich für mehr Lebensqualität in ihrem Umfeld. Lebendige Regionen brauchen eine nachhaltige und flächendeckende Landwirtschaft.

LandFrauen sind für chancengerechte Lebensbedingungen auf dem Land und in der Stadt – für gleiche gesellschaftliche Teilhabe von Frauen und Männern."

 


Anti Rost Cuxhaven
Anti-Rost“, Senioren helfen Senioren, ist ein Projekt, das es schon in vielen deutschen Städten gibt. Die Idee stammt von einem Rentner aus Münster, der in seinem Ruhestand etwas Sinnvolles tun wollte und schnell Mitstreiter fand:

Kleinstreparaturen im Haushalt werden gegen eine Aufwandsentschädigung durchgeführt. Dabei handelt es sich beispielsweise um das Wechseln einer Glühlampe, das Befestigen eines Scharniers oder den Austausch von Batterien. Alles Dinge, für die man einen Handwerksbetrieb nicht anfordern würde, die man aber auch nicht selber machen kann, wenn man nicht mehr in der Lage ist, auf eine Leiter zu steigen, um selbst die Glühlampe in der Deckenleuchte zu wechseln.